BAC-Ausfahrt zur Zillertaler-Höhenstraße am 13.7.2011

Posted on Donnerstag 14 Juli 2011

Am 13.7.2011 fuhren Horst, Wilfried, Heini und ich bei bedecktem Himmel um 8:00 Uhr los. Peter hatte noch in der Frühe abgesagt, das Wetter war ihm zu unsicher. Der Wetterbericht hatte erst ab 20:00 Uhr Regen gemeldet. Um rechtzeitig zurück zu sein, wählten wir eine schnelle Anfahrt. Auf der Autobahn fuhren wir bis Kufstein Nord, ab hier auf der schönen kleinen L211 neben der Autobahn bis Wiesing. Die vielbefahrene 169 ins Zillertal bis nach Ried war kein Highlight. Nun aber wurde es interessant, die teilweise einspurige Höhenstraße mit den wunderschönen Aus- und Tiefblicken und das bei sonnigem warmen Wetter waren die Fahrt wert. Im Gasthaus Hirschbichl beim Mittagessen genossen wir die Sonne und die Tatsache unter der Woche bei ruhigem Betrieb unterwegs zu sein. Die Weiterfahrt über die alte Gerlospass-Straße brachte uns ins Salzachtal, der Himmel bewölkte sich. Das Straßenstück um Kitzbühel war verstopft mit Lastwägen und Urlaubern. Wir waren froh, als wir in die Grießenau abbiegen konnten. Hier machten wir unsere Kaffeepause. Leider, wie sich später herausstellte, um eine halbe Stunde zu lange. Auf der Weiterfahrt, bei Traunstein kamen wir in ein Gewitter und weil wir die Regenkombi nicht anzogen, tropfnass um 17:50 Uhr zu Hause an. Eine halbe Stunde später war das Gewitter wieder vorbei und die Straßen trockneten wieder ab. Das hätten wir halt wissen müssen. Es war trotzdem eine schöne Tour.

2011_07_13_Zillertal

1 Kommentar for 'BAC-Ausfahrt zur Zillertaler-Höhenstraße am 13.7.2011'

  1.  
    14. Juli 2011 | 14:24
     

    Tageskilometer 420 fehlen

Leave a comment

(required)

(required)


Kommentarinfos
Zeilenumbrüche werden automatisch eingefügt. Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.







Freischaltung
Um Spamnachrichten zu vermeiden, werden Kommentare von nicht angemeldeten Benutzern durch den Webseitenbetreiber freigeschaltet.


RSS feed for comments on this post |